Feuerwehrabteilung Meßstetten

Einsatzdaten / Einsatzbilder 

Einsatzdatum:

16.03.2018

Einsatzart:

Hilfeleistung / Umwelteinsatz

Einsatzstelle:

Meßstetten L433 Meßstetten > Unterdigisheim

Zeit:

07:28 uhr

Einsatzdauer:

1 Stunde

Alarmierungsart:





alarmierte Einheiten

Abteilung Meßstetten, 

Einsatzleiter:

Matthias Schwarz

Alarmierungsstichwort

U2_nach_VU, L 433 Meßstetten > Unterdigisheim, auslaufendes Medium n. Verkehrsunfall, RD / Pol. vor Ort

Einsatzbericht:

Am 16.03.2018 wurden wir um 07.28 Uhr zu einem Umwelteinsatz / Hilfeleistung nach Verkehrsunfall auf die L 433 zwischen Meßstetten und Unterdigisheim, ins Appental, durch die Leitstelle alarmiert.

Laut Alarmstichwort rückte das HLF 1/46 zur Einsatzstelle aus.

Am Unfall beteiligt war 1 PKW. 

Aufgrund von Straßenglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit geriet ein in Richtung Unterdigisheim fahrender PKW zu Beginn des Appentals ins Schleudern prallte rechts gegen die Böschung bzw. auf einen Felsen kam dann im weiteren Verlauf auf der Gegenfahrbahn quer zum Stehen.

Als wir an der Einsatzstelle eintrafen befanden sich keine Personen mehr in den Fahrzeugen und wurden durch den anwesenden Rettungsdienst betreut und versorgt.

Unsere Maßnahmen bestanden darin eine Fahrbahn wieder für den Verkehr frei zu machen, indem wir den verunfallten PKW am Heck vollends auf die Gegenfahrbahn drehten, den Brandschutz sicherzustellen, die Fahrzeugbatterie abzuklemmen, sowie auslaufende Betriebsstoffe mittels Ölbindemittel abzustreuen und anschließend wieder aufzunehmen, umherliegende Trümmerteile aufzuräumen und die Verkehrsabsicherung zu übernehmen.

Nach ca. 1 Stunde waren diese Maßnahmen erledigt und wir rückten wieder ab...

Bilder von der Einsatzstelle